Über Gerhard Liebenberger

Herzlich Willkommen in der Welt der

Reise | Kommunikation”

Das sind zwei Arbeitsschwerpunkte, die sich vielfältig kombinieren lassen. Eine Internet-Verbindung und eine gute Vernetzung mit zuverlässigen Partnern macht die Arbeit nicht nur in Salzburg sondern auch in den entlegendsten Ecken der Welt möglich.

Reisen als Beruf

Reisen ist Teil meines Berufs. Ich reise mehrere Monate im Jahr durch Europa und in ferne Länder. Über meine Reiseeindrücke berichte ich in meinem Reiseblog und in Reisereportagen in Printmedien und zeige die Langzeit-Reiseabenteuer in Live-Reisereportagen auf Leinwand. Außerdem gebe ich mein Wissen im Social Media- und Reisebereich in Kursen und Vorträgen an Interessierte weiter.

Bild: Gerhard Liebenberger Eisenbahn

Eine professionelle Umsetzung der Projekte ist mir wichtig.

Wie alles begann

Viele Menschen träumen davon in ferne Länder zu reisen und damit ihr Geld zu verdienen. Zugegeben, mir macht diese Art zu arbeiten wirklich Spaß.

Ich werde oft gefragt: “Wie kam es zu diesem besonderen Beruf?” Schuld ist die Transsibirische Eisenbahn mit der ich im Jänner 2009 durch den sibirischen Winter reiste. Dieses frostige Reiseabenteuer faszinierte mich sehr und ich überlegte, wie ich länger reisen könnte.

Bild: Gerhard Liebenberger in Indien

Damals war die Reisezeit berufsbedingt begrenzt. Als Citymanager kümmerte ich mich in Seekirchen am Wallersee, in der Nähe von Salzburg, um das Stadtmarketing und Veranstaltungen. Ich bringe als Ausbildungsbackground eine schulische Ausbildung im Wirtschaftsbereich und ein Studium der Kommunikationswissenschaften und Erziehungswissenschaften im Fächerbündel mit. Beruflich habe ich mich mit Marketing, Eventmanagement, den Medien und PR beschäftigt.

Tausche Reiseabenteuer gegen Managerjob

Mitte 2010 stand dann die Entscheidung fest: Ich kündigte meine Arbeit und reiste acht Monate hauptsächlich mit Eisenbahn und Schiff von Österreich durch die Slowakei, die Ukraine, Russland, Japan, China, Vietnam und Kambodscha bis nach Thailand.

Während dieser Reise habe ich bereits an der Basis meines zukünftigen Berufs gearbeitet. Damals gab es schon den Andersreisen-Blog und viele Ideen für die Zukunft. Nach meiner Rückkehr fanden die ersten Kurse und Vorträge statt und die Multivisions-Show über China hatte im September Premiere.

Bild: Beach Office

Schnell hat das neue Reise-Arbeitsleben einen fixen Takt bekommen. Jedes Jahr unternehme ich mindestens eine mehrmonatige Fernreise. Ich reise leidenschaftlich gerne mit der Eisenbahn.

Ich mag es längere Zeit in einem Land zu verbringen, es öfters zu besuchen und näher kennen zu lernen. Aber durch die Fernreisen schätze ich auch die Heimat wieder mehr.

 

Lust auf gute Zusammenarbeit?

Dann freue ich mich auf Ihre Anfrage!

Beste Reisegrüße!

Gerhard Liebenberger

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de